Am vergangenen Sonntag waren unsere Jungs in Rheinstetten am Start. Es war ein sehr schnelles Rennen und die Konkurrenz war sehr stark an dem Tag. Da alle Starter des Team #heimat bereits den Aufstieg oder Klassenerhalt sicher hatten, ging es gestern nur darum, Lukas Mild noch zu sichern. Lukas End (Staubwolke Haslach) musste jedoch bei dem hohen Tempo bald die Segel streichen und das Rennen vorzeitig beenden. Simon Henke(RSV Ellmendingen) und Florian Geyer (RSV Hofweier) setzten alles daran, den jungen Fahrer nach vorne zu bringen. Lukas konnte dadurch zwei Mal Wertungspunkte erspurten und kam so auf einen hervorragenden 9. Platz durch diesen er sich den Klassenerhalt in der A-Klasse sicherte. Simon Henke nutzte den Zieleinlauf noch um selbst ebenso einen tollen 15. Platz zu ersprinten.

Kategorien: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.